Insulinresistenz

Diabetes Typ 2 und
Insulinresistenz

Insulinresistenz und Diabetes Typ 2 sind heutzutage weitverbreitete Erkrankungen, die unbehandelt schwerwiegende Folgen haben können. Die gute Nachricht ist aber, dass Insulinresistenz, aber auch Diabetes Typ 2 heute meist geheilt werden können. Wichtig ist die richtige Ernährung und ausreichend Bewegung. 

Die Insulinresistenz ist eine Vorstufe des Typ 2 Diabetes. Wird diesem nicht rechtzeitig entgegengewirkt, so kann sich daraus ein Diabetes Typ 2 entwickeln. Insulinresistenzen können sehr lange unbemerkt bleiben. Oft haben Personen eine Insulinresistenz, die denken, dass sie sich besonders gesund ernähren. Es ist sehr wichtig, dass eine Insulinresistenz rechtzeitig erkannt wird.

Wieso sind richtige Ernährung und Bewegung bei Insulinresistenz so wichtig?

Die Insulinresistenz ist eine Störung des Kohlenhydratstoffwechsels. Dabei ist der Körper nicht mehr in der Lage den Zucker im Blut in ausreichender Geschwindigkeit in die Zellen zu verschieben. Durch Ernährung und Bewegung kann der Blutzuckerspiegel und die Insulinsensitivität der Zellen positiv beeinflusst werden. Es lohnt sich sehr bereits auf der Stufe der Insulinresistenz das richtige an seinem Lebensstil zu verändern, um so zu verhindern, dass aus der Insulinresistenz ein Diabetes wird. 

Gefüllter Radicchio auf Gemüsepüree
Teller mit gegrilltem Lachs, Salat und Zitrone mit separater Sauce

Durch Ernährung lässt sich der Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen.

Wie gehe ich bei einer Ernährungsberatung zum Thema "Insulinresistenz" vor?

In einer ersten Sitzung werden wir Ihren Ist-Zustand beurteilen. Das heisst, wir schauen uns Ihren Gesundheitszustand, Ihre Medikamente, Ihre Körperzusammensetzung, Ihre aktuelle Ernährung und Ihren Alltag an. Anhand dieser Informationen werde ich den Aufbau der weiteren Beratung und Ihrer Ernährung erarbeiten und beurteilen ob evtl. noch weitere Abklärungen nötig werden. 

Gemeinsam werden wir Ihre Ernährung so umstellen, damit eine Verbesserung oder sogar eine Heilung Ihrer Erkrankung möglich wird und dass sie aber gleichzeitig zu Ihnen, Ihrem Alltag und Ihren Vorlieben passt. Auch bei einer Erkrankung einer Insulinresistenz wird die Ernährungsumstellung soweit wie möglich individuell auf Sie abgestimmt. Selbstverständlich wird auch das Thema “Bewegung und Sport” einen wichtigen Teil der Beratung einnehmen. 

Nehmen Sie Ihre Zukunft selbst in die Hand und nehmen Sie nicht hin, dass sich auch Ihrer Insulinresistenz am Ende ein Diabetes entwickelt.

Pfanne mit Quinoa, Orange, Spinat und Avocado

Wichtig sind die optimalen Nährstoffe in der richtigen Kombination.

Ich freue mich auf die Kontaktaufnahme für ein erstes kennenlernen

Ich freue
mich auf die Kontaktaufnahme
für ein erstes Kennenlernen

Aline Birgelen

Dr. med. dent. Aline Birgelen
Ernährungsberaterin

ALINE BIRGELEN

STANDORT EBMATINGEN
Vorder Rainholzstrasse 5
8123 Ebmatingen

STANDORT ZÜRICH
Zollikerstrasse
27 8008 Zürich

Tel. 079 901 97 17
mail@birgelen-beratung.ch