Besondere
Lebensphasen

Besondere
Lebensphasen

Jeder Mensch durchlebt in seinem Leben diverse Lebensabschnitte, in denen sich der Körper, die Hormone, der Stoffwechsel und die Lebensbedingungen verändern. Sei dies während der Schwangerschaft, nach der Geburt, in den Wechseljahren, im Alter oder bei grösseren sportlichen Zielen. Aber auch bei Babys und Kinder empfiehlt es sich auf gewisse Punkte zu achten.

Warum kann es sich lohnen, die Ernährung in bestimmten Lebensphasen zu optimieren?

Unser Körper und unser Stoffwechsel verändern sich in den verschiedenen Lebensphasen. Sei dies z.B. durch die Einwirkung von Hormonen oder verändertem Nährstoffbedürfnis. Der Körper kann in den verschiedenen Lebensphasen unterschiedliche Bedürfnisse haben und es ist wichtig diesen gerecht zu werden. So ist es z.B. während der Schwangerschaft wichtig, nicht nur das Baby im Bauch, sondern auch die Mutter optimal zu versorgen. Oder wenn jemand sportliche Ziele hat, auf das Bedürfnis des Körpers für diese Zeit einzugehen. Weitere Informationen zum Thema Sport und Ernährung lesen Sie hier.
Salat mit Hähnchenbrust
Maracuja-Heidelbeer-Pfefferminze-Jogurt

Der Nährstoffbedarf variiert je nach Lebensphase.

Wie helfe ich Ihnen, die Ernährung in einer besonderen Lebensphase zu optimieren?

 

SCHWANGERSCHAFT
Wie oben erwähnt, geht es bei der Schwangerschaft darum, sowohl das Baby als auch die Mutter optimal zu versorgen. Es ist wichtig, bereits im Bauch darauf zu achten, dass das Baby alle nötigen Nährstoffe bekommt, um es optimal auf das Leben ausserhalb des Bauches vorzubereiten. Aber auch die Mutter ist von grosser Wichtigkeit und so kann man mit der Ernährung zum Beispiel auch dafür sorgen, dass das Risiko für postnatale Depressionen abnimmt.

 

NACH DER GEBURT

Mit der Geburt fangen viele Sachen beim Thema “Ernährung” erst an. Sie als Mami möchten vermutlich auf gesunde Art die letzten Schwangerschaftspfunde wieder los werden und dem Körper die Power und Energie zurückgeben, damit er für die neue Herausforderung optimal gerüstet ist. Für das Baby möchten Sie, dass es von Anfang an optimal versorgt ist – sei dies mit Stillen oder ohne – und ihm als Kind eine gesunde Ernährung mit auf den Weg geben. Ich habe selber zwei Jungs und wäre froh gewesen, ich hätte einiges bezüglich Kinder und Ernährung etwas früher gewusst.

 

TEENAGER*INNEN
Diese Zeit ist oft von vielen Unsicherheiten begleitet und viel Druck, um gut auszusehen, schlank und fit zu sein. In diesem Lebensabschnitt möchte ich dabei helfen, herauszufinden, was gesunde Ernährung bedeutet und wie man ganz ohne Diät schlank, fit und gesund sein kann. Vielleicht wäre ja das Freund*innen-Special etwas für Sie?

 

WECHSELJAHRE
Die Wechseljahre beginnen bereits viele Jahre vor der Menopause mit Veränderungen bei den weiblichen Hormonen. Viele Beschwerden, vor allem zwischen 40 und 50 Jahre, sind bereits auf die hormonellen Veränderungen zurückzuführen, ohne dass viele Frauen sich dessen bewusst sind. Frauen in diesem Lebensabschnitt zu begleiten, ist für mich eine ganz besondere Herzensangelegenheit. Ich werden Ihnen dabei helfen, hormonelle Dysbalancen zu erkennen und konkret dagegen anzugehen, um so das Wohlbefinden zu steigern und den Übergang in die Menopause, wenn möglich, etwas zu erleichtern.

 

IM ALTER
Im Alter verändert sich der Stoffwechsel weiter, Beschwerden und Krankheiten nehmen oft zu und die Folgen falscher Ernährung werden deutlicher spürbar. Oft kann nicht mehr in derselben Menge und Frequenz gegessen werden, wie in jüngeren Jahren, was manchmal sozial aber auch ernährungsphysiologisch Probleme mit sich bringen kann. Da nämlich gerade jetzt eine ausreichende Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen so wichtig wäre, muss auf eine optimal abgestimmte und nährstoffdichte Ernährungsweise geachtet werden.
Da auch die Muskulatur mit dem Alter abnimmt, wird regelmässige Bewegung umso wichtiger, um auch im Alter möglichst lange fit und agil zu bleiben.

Gemeinsam schauen wir, wo Sie im Moment stehen und was Sie an Ihrer Ernährung und Ihren Gewohnheiten ändern sollten. Ich bin mir bewusst, dass es mit zunehmendem Alter oft noch schwieriger wird, lang praktizierte Gewohnheiten zu ändern. Ich weiss aber auch, dass Veränderungen in kleinen Schritten trotzdem möglich sind. Es geht auch nicht um eine komplette Veränderung, sondern mehr um die kleinen Stellschrauben, welche einen grossen gesundheitlichen Nutzen bringen werden.

Gerne helfe ich Ihnen dabei, sich auch im Alter so lange wie möglich wohlzufühlen in Ihrem Körper.

Ich freue mich auf die Kontaktaufnahme für ein interessantes Erstgespräch.

Ich freue
mich auf die Kontaktaufnahme
für ein erstes Kennenlernen

Aline Birgelen

Dr. med. dent. Aline Birgelen
Ernährungsberaterin

ALINE BIRGELEN

STANDORT EBMATINGEN
Vorder Rainholzstrasse 5
8123 Ebmatingen

STANDORT ZÜRICH
Zollikerstrasse
27 8008 Zürich

Tel. 079 901 97 17
mail@birgelen-beratung.ch